Was ist

die story?


Katharer, Albigenser, Bogomilen, Rosenkreuzer, Carcassonne, Historien-Roman, Ritter, Mittelalter, Kreuzzug, Languedoc, Südfrankreich, Okzitanien, Gral
Design: José Ricardo Cortés Correa

Band 1

DIE FRUCHT DES ÖLBAUMS - DER KETZER

Burgen – Ketzer – verbotene Liebe

– und ein südfranzösischer Ritter,

der für die Freiheit gegen eine Übermacht kämpfte

 

Ein dramatischer Historienroman mit zeitkritischem Hintersinn über den Katharerkreuzzug und das Leben des Ritters Olivier de Termes (1200 – 1274)

  

Okzitanien – der Süden Frankreichs anno 1210. Der gerade erst zehn Jahre alte Olivier erlebt zusammen mit seiner Familie den Ausbruch des Kreuzzuges gegen die Katharer. Sie fliehen vor der Brutalität des Krieges in das nahe gelegene Königreich Aragon, während der Vater Oliviers auf der Festung Termes im Languedoc zurückbleibt.

 

Erzogen von seinem Stiefvater und seinem Onkel, einem berühmten Führer dieser vom Vatikan abtrünnigen Glaubensgemeinschaft, wächst Olivier de Termes im Exil auf und wird nach seiner Ausbildung zum Ritter am Hofe von Barcelona und seinem ersten Abenteuer als Beschützer von geheimen katharischen Schriften zum rebellischen Freiheitskämpfer. Er lernt auf vielfältige Weise die Liebe kennen und hat im Kontakt mit Franziskus erste Zweifel an seiner Religion. Aber die Rückeroberung seiner väterlichen Ländereien hat Vorrang. Für deren Besitz ist er sogar bereit, sich mit Papst und französischer Krone zu arrangieren und seine wahre Denkweise zu leugnen. Doch sein Herz schlägt für sein Land und sein einst stolzes und freies Volk, welches von der Inquisition geknechtet wird.

Band 2

DIE FRUCHT DES ÖLBAUMS - DER GEÄCHTETE

Glaube – Macht – Scheiterhaufen – und ein südfranzösischer Ritter,

der nach dem Gral, der Liebe und der Wahrheit suchte.

 

Eine philosophische Romanbiografie über den Katharerkreuzzug und das Leben des Ritters Olivier de Termes (1200 - 1274)

 

„Ich wollte ein vollkommener Ritter sein. Alle Zeit meines Lebens habe ich gekämpft: Für die Freiheit meines Landes Okzitanien und sein Volk, für meine Ideale und mein Überleben… Man nannte mich einen Verräter. Könige ernannten mich zu ihrem Vertrauten. Ein vollkommener Ritter bin ich nie gewesen. Es wird Zeit, dass die Welt die Wahrheit erfährt!“

 

Anno 1230 im Languedoc/Südfrankreich. Der Baron Olivier de Termes hat wie sein Lehnsherr, der Graf von Toulouse, wieder Hoffnung die Heimat vor dem Zugriff des französischen Königs und der Kirche Roms zu befreien. Doch dann gerät er in die Fänge der Inquisition! Im Ränkespiel mit den Mächtigen sucht er Halt in der Ehe und bangt um sein Leben, als er zum Schutz seiner Familie und seines Besitzes die vom Erzbischof auferlegte Buße erfüllt. Er wechselt wiederholt die Seiten und der weltliche Lohn, den Olivier für seine Kollaboration mit den Feinden seiner Rebellenfreunde erhält, weckt den Neid seines langjährigen Gefährten. Es kommt zu einem tiefen Bruch. Der Verlust seiner großen Liebe und die Gewalt gegen sein Volk lässt Olivier an seiner Lebensaufgabe als Ritter zweifeln und bricht ihm sein Herz. Während Olivier seine wahre Gesinnung und den Schatz der Katharer vor der Welt verbirgt, muss er als vogelfreier Raubritter für das Auskommen seiner Familie sorgen…

Band 3

DIE FRUCHT DES ÖLBAUMS - DER KREUZRITTER

Blut – Schwerterklirren – die Suche nach der wahren Liebe – und ein französischer Ritter, der Gott dienen und Frieden schaffen wollte...

 

Ein dramatischer Historienroman über das Leben des

Barons Olivier de Termes (1200 - 1274), der die europäische Geschichte prägte

 

Ein Roman gegen Gewalt und Machtmissbrauch. Ein Buch, das berührt und uns unsere tiefsten menschlichen Abgründe bewusst machen, aber auch Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens geben soll.

 

Frankreich anno 1247. Die Katharer sind vernichtet, der Süden Frankreichs dem Papst und dem König unterworfen. Der Baron Olivier de Termes muss Frau und Kind verlassen und seinen Kreuzzugseid einlösen, um seiner Ächtung als Ketzer zu entgehen. Er zieht mit König Ludwig IX. von Frankreich in den Kampf für das Heilige Land. Die Kreuzritter erdulden unsägliche Strapazen und Leid, und Olivier gewinnt das Vertrauen des Königs. Doch er verliert das seines Sohnes und seiner Landsleute, mit denen er einst für die Freiheit ihres Glaubens und Landes gekämpft hatte. Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und in seinem Mühen als Befehlshaber der königlichen Kreuzfahrertruppen das Königreich Jerusalem mit allen Mitteln – nötigenfalls auch mit einem ungeheurem Betrug – zu retten, findet er wieder die Liebe. Aber sein Glück ist nicht von Dauer …



Kontakt

Gabrielle C. J. Couillez

Waldfischbacher Straße 1

66978 Leimen

 

Tel: (06397) 2399960

Fax:(06397) 2399962

 

g.c.j.couillez@gmx.de

Sie möchten eine Lesung mit mir veranstalten oder ein persönlich signiertes Buch?

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.